Sommergottesdienst

Die monatliche Andacht in der Seniorenresidenz an der Rädelstraße ist zwar schön, aber es geht doch nichts über einen Kirchenbesuch.

Gesagt getan, Einrichtungsleiterin Tina Hösel und Gemeindepfarrer Andreas Vödisch organisierten den ersten Sommergottesdienst für Senioren in Plauen.

Alle Einrichtungen in der Stadt Plauen und die Senioren der Stadt waren durch Tina Hösel eingeladen.

16 Mitarbeiter, zwei Angehörige und 22 Bewohner der Seniorenresidenz An der Rädelstraße machten sich auf dem Weg. Es ging die Bahnhofstraße hoch, die Jößnitzer Straße rüber, auf die Kaiserstraße. Nach einem herzlichen Empfang, durch die Pfarrerin Beatrice Rummel und Pfarrer Andreas Vödisch, erklangen die Glocken, die Kinder der Kita „Pusteblume“ kamen herein und sangen ein Lied. Die Orgel erklang, es wurde gesunden, gebetet, gepredigt. Die Anwesenden feierten das Abendmahl.

Mit Kerzen wurde für die Bewohner, das Personal und die Familien gebetet.

Die Bewohner lauschten der klaren, tiefen Stimme des Pfarrers. Es gab Tränen der Freude über diesen Ausflug.

Heimwärts ging es „des Berschel no“ (den Berg runter). Pünktlich zum Mittag war man selig wieder in der Einrichtung.

Wieder ein Monatshöhepunkt, der in Erinnerung bleibt.

 

Möchten Sie solche Momente mit uns teilen?

Dann bewerben Sie sich!

ESB Seniorenresidenz Plauen GmbH

Rädelstr. 9

08523 Plauen