Hilfe die Außerirdischen kommen!

Waidhaus ist in der Region insbesondere bekannt für: Deutschlands ehemals größter Grenzübergang und das die Waidhauser Dorfbühne.

Die Waidhauser Dorfbühne präsentiert jeden November aufs Neue ein Bühnenstück. Die Karten für die Premiere sind meist binnen weniger Tage ausverkauft und auch die Karten für die weitere Vorstellungen sind heiß begehrt. Umso schöner ist es, das die Dorfbühne Waidhaus e.V.  jedes Jahr eine Vorpremiere anstelle einer Generalprobe veranstaltet, zur der sie u. a. die Bewohner des Seniorenhaus im Naturparkland einladen.

Am Mittwoch den 6.11.2019 war es wieder so weit. Eine Hand voll Senioren machten sich in Begleitung der Gerontofachkräfte Tatjana Kriwizki und Theresa Pulsfort (VSD) zum Theaterabend auf. Gespielt wurde das Stück „Je oller, desto doller“, in dem Großvater Reißer seinen Geburtstag im Kreise seiner Lieben feiert. Bei den Vorbereitungenläuft alles drunter und drüber und dann hat der Großvater auch noch ein pikantes Hobby, denn er „funkt“ mittels einer Taschenlampe und einer Fahne mit Außerirdischen.

Das Publikum war begeistert von dem lustigen und unterhaltsamen Vierakter. Die Zeit verging wie im Flug. Als das Ensemble die Vorstellung unter tosendem Applaus beendete, zeigte die Uhr bereits 22:15 Uhr an. Dieser lustige und beschwingte Theaterabend war natürlich auch noch am nächsten Tag Thema Nummer Eins im Seniorenhaus im Naturparkland. Auch das „Geheimwissen“, über welches einige Bewohner nunmehr verfügen, beflügelt die Freude, denn viele Angehörige besuchen die Theatervorstellung erst in den nächsten Wochen.

 

Ein großer Dank geht an Dorfbühne Waidhaus e.V., der den Bewohnern jedes Jahr aufs Neue die Möglichkeit für einen Theaterbesuch mit Brotzeit schenkt.