So viel passt in ein kleines Auto?!

Ganz verwundert waren viele Bewohner des Seniorenhauses im Naturparkland als die Firma Uhlig aus Chemnitz mit nur einem kleinen Kastenwagen im Hof des Hauses vorfuhr. Während die emsigen Mitarbeiter sich ans Auspacken und Aufbauen machten, staunten die aufmerksamen Zuschauer nicht schlecht darüber, was doch alles in dieses kleine Auto passt:

Die Kleiderständer waren noch nicht final aufgebaut, als bereits die ersten kauffreudigen Interessenten den Verkaufsraum betraten. Kleiderständer und Verkaufstische waren zum Bersten gefüllt und für jeden Geschmack und jede Vorliebe fand sich etwas Passendes. Besonders freute es die Bewohnerinnen und Bewohner, dass ein Großteil des Angebots von einer bekannten Modefirma aus der näheren Umgebung stammte. Der Ansturm auf die Herbstmode war derart groß, dass kaum Zeit für eine Mittagspause blieb. Als am späten Nachmittag das „kleine Auto“ vom Hof rollte, blieb nur noch eine Frage offen: „Wie bekommt man so viel in so ein kleines Auto?“ 

Die Bewohnerinnen und Bewohner, sowie die TEAM-Geister des Seniorenhauses im Naturparkland freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch der Firma Uhlig.